GSP 012: Schicksalswahl Frankreich? – Politische Herausforderungen einer gespaltenen Nation

In unserer heutigen Folge von GASPacho Podcast beschäftigen wir uns mit einem Thema, dass in seinen Implikationen für Fortbestand und Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen, sowie der Europäischen Union, nicht groß genug geschätzt werden kann – die Frankreichwahl 2017 am morgigen Sonntag.
Unabhängig vom Ausgang der morgigen Wahl steht der zukünftige Präsident der fünften französischen Republik vor großen Herausforderungen: Die Bewältigung der französischen Staatsschulden, der Umgang mit Terrorismus und Migration, sowie der Frage nach dem französischen Rollenverständnis in der Außen- und Sicherheitspolitik.

Unser heutiger Gast – Frau Nele Wissmann – arbeitet und publiziert derzeit für das französische Auslandsbüro der Konrad Adenauer Stiftung in Paris und ist ferner regelmäßig für die französischen außenpolitischen Think Tanks IFRI (Institut français des relations internationales) und CERFA (Comité d’études des relations franco-allemandes) aktiv.

Wir danken Frau Wissmann dass Sie sich kurzfristig Zeit genommen hat mit uns dieses aktuelle Thema zu debattieren und wünschen euch eine spannende und interessante Folge.

 

In eigener Sache:
Wenn euch unser Podcast Projekt gefällt, ihr Anregungen, Fragen, oder auch Themenvorschläge für uns habt, würden wir uns freuen, wenn ihr uns euren Freunden und Bekannten weiterempfehlen würdet. Gebt uns ein Like auf Facebook oder Twitter, oder schreibt uns doch eine kurze Rezession auf ITunes – ihr würdet uns so immens helfen auch für andere interessierte Hörer sichtbarer zu werden.
Dafür vielen Dank und viel Spaß an hoffentlich noch vielen Folgen GASPacho Podcast!

 

Moderation: Emily Spanl & Patrick Zerrer
Projektkoordination: Matthias Fiebig

Intro: Flamenco Rhythm by Sunsearcher

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.